Unsere Geschichte

Polarlichtexpress ist ein Teil von fintouring - ein Traditionsunternehmen, das sich bereits seit 1973 auf Finnland spezialisiert hat. Lesen Sie, wie sich der Finnlandtourismus im Laufe der Jahrzehnte gewandelt hat und wie fintouring sich nicht nur den wandelnden Wünschen und Angeboten angepasst, sondern diese auch aktiv mitgestaltet hat.

Wie alles begann

fintouring wurde 1973 von Sven und Regine Fritsche gegründet und spezialisierte sich ursprünglich auf Sommerurlaub im finnischen Mökki (Ferienhaus).

Im Jahre 1980 erschien dann der erste Katalog für Winterurlaub im Hotel oder in einem Ferienhaus in Finnland und das Interesse an einem richtigen verschneiten Winterurlaub war bei vielen geweckt.

fintouring ist seiner Zeit voraus

Bereits im Jahre 1992 bot fintouring die erste Huskytour an. Die Nachfrage danach war aber erst einmal sehr gering. Urlauber wollten sich damals lieber im Hotel oder Ferienhaus ausruhen. fintouring war mit diesem Trend wohl zu früh dran. Erst Ende der 90er Jahre wuchs das Interesse an Husky- und Motorschlittentouren. Die Menschen wollten im Urlaub etwas erleben!

Das Internetzeitalter beginnt

1999 begannen die ersten Planungen für einen Internetauftritt. Ab Anfang des neuen Jahrtausends war fintouring auch hier präsent.

Auf der Internetseite http://www.fintouring.de/ wird bis heute die große Auswahl der Reise- und Urlaubsmöglichkeiten in Finnland präsentiert. Diese Seite wird aktuell modernisiert und soll bald in neuem und modernen Design erstrahlen.

Nach wie vor bietet fintouring eine große Auswahl an Ferienhäusern in Finnland für den Sommerurlaub an. Da die Ferienhäuser mehr und mehr online gebucht werden, wird dieser Zweig im Jahr 2013 ausgegliedert und ist seitdem bei der finnischen Tochterfirma fintouring Oy unter www.fintouring24.com angesiedelt.

fintouring in zweiter Generation

2004 wird fintouring von der nächsten Generation übernommen. Tina und Daniel Lang arbeiten seitdem mit ihrem Team an der stetigen Weiterentwicklung von Reisen nach Finnland.

Magazin statt Katalog

Anfang des Jahres 2019 hält eine weitere Neuerung Einzug bei fintouring. Statt eines Reisekataloges erscheint das erste fintouring Finnland-Magazin. Ein buntes Heft mit vielen Bildern, Geschichten, Rezepten, Reisebeispielen, Informationen und vielem mehr rund um Finnland. Der ursprüngliche Urlaubskatalog hat "dank" des Internets ausgedient, denn online lassen sich Angebote viel schneller und aktueller präsentieren

Der Polarlichtexpress (c) startet

Ab September 2019 werden Winterreisen verstärkt unter der Eigenmarke Polarlichtexpress vermarktet.

Der Name Polarlichtexpress entstand in Anlehnung an den Weihnachtsfilm "Der Polarexpress" mit Tom Hanks sowie der Idee schnell zum Polarlicht nach Finnland zu gelangen.

Auf Polarlichtexpress.de bietet fintouring viele Reisen mit Direktflügen ab Deutschland, der Schweiz und aus Österreich an, mit denen Sie innerhalb weniger Stunden nach finnisch Lappland gelangen und sich direkt auf die Suche nach dem Nordlicht begeben können.