pro Person ab € 1499

Der Lapplandtraum für Ihre Freundesgruppe oder GroßfamilieUrlaubsfreude im großen Blockbohlenhaus

7 Nächte Ylläsjärvi
Nächster Termin: 04.02.2023-11.02.2023

Im Urlaub eingeschneit in einer urig-luxuriösen Blockhütte. Knisterndes Kaminfeuer und eine heiße Sauna inklusive.

Diese Reise führt Sie und Ihre Liebste(n) in einen sehr traditionsreichen finnischen Skiort - nach Ylläsjärvi am Berg Ylläs. Nach spannenden Wintersafaris, erlebnisreichen Tagen auf der Piste oder einem ausgiebigen Spaziergang in den nahegelegenen verschneiten Wäldern, kehren Sie am Abend in Ihr ganz privates Blockbohlenferienhaus mit wärmender Sauna zurück.

Höhepunkte - Ausgewählte Highlights Ihrer Reise

Abendessen im Hotel Ylläsrinne

Nordlichtsuche mit Motorschlitten (optional)

Motorschlittensafari mit Lagerfeuer (optional)

10 km Huskysafari (optional)

Motorschlittensafari zum SnowVillage Lainio (optional)

Schneeschuhwanderung unter dem glitzernden Sternenhimmel (optional)

Mit dem Motorschlitten zum Eisangeln (optional)

Reiseverlauf

  1. Tag 1: Herzlich Willkommen in Lappland

    Bequemer Direktflug mit Lufthansa ab München nach Kittilä (bei Anreise samstags), Anschlussflüge sind auf Anfrage buchbar. Willkommen in Lappland! Transfer vom Flughafen nach Ylläsjärvi, Fahrtzeit ca. 45 Minuten. Am frühen Abend erreichen Sie Ihre Unterkunft: Zwischen dem Hauptfjell Ylläs und dem Ort Ylläsjärvi befindet sich dieses einzigartige 250 m² große Ferienhaus mit einer angrenzenden kleineren Wohneinheit die auch mit dazu gebucht werden kann. Das Haus verfügt über 6 Schlafzimmer mit insgesamt 12 Schlafplätzen. Ein Schlafzimmer befindet sich im Erdgeschoss, 5 weitere, mit je 2 Einzelbetten liegen in der oberen Etage. Jedes Schlafzimmer verfügt über ein eigenes Bad mit Dusche/ WC. Der offene Wohnbereich mit einem großen Sofa, einem Kamin, einem großen Tisch und einer gut ausgestatteten Küche ist liebevoll eingerichtet und bietet einen geräumigen Ort für ein gemeinsames Beisammensein. Im Untergeschoss befindet sich noch ein Kaminzimmer mit Sauna sowie ein weiterer Schlafraum für eine Person. Das Hotel Ylläsrinne, in dem Sie frühstücken und zu Abend essen befindet sich ca. 15-20 Minuten Fußweg von beiden Häusern entfernt. Machen Sie es sich in Ihrem Ferienhaus gemütlich, bevor Sie sich zu Ihrer ersten Nacht in die warmen Betten kuscheln.

  2. Tag 2: Zur freien Verfügung

    Guten Morgen Winterwunderland! Erkunden Sie die nähere Umgebung. Vielleicht treffen Sie auf ein paar Rentiere am Wegesrand oder ein Schneehuhn? Wer möchte kann die nahe gelegenen Alpinpisten für sich erobern (Ski- und Snowboardverleih vor Ort), auch können Langlaufskier und Schneeschuhe gegen Gebühr geliehen werden, um die traumhafte Gegend auf eigene Faust selbst zu erkunden. Sie können aber auch einfach die Ruhe in Ihrem Ferienhaus genießen und ein wenig ausspannen. Optional kann für den ersten Tag auch eine Rentiersafari organisiert werden.

  3. Tag 3: Mit dem Schneemobil durch den nächtlichen Winterwald?

    Optional in der Dämmerung eine andere Art des Naturerlebnisses erleben. Von Ylläsjärvi aus fahren Sie hinaus in den Wald und lassen die kleine Ortschaft hinter sich. Fernab vom künstlichen Licht folgen Sie Ihrem Guide auf der Suche nach den besten Plätzen zur Nordlichtbeobachtung. Zwischendurch genießen Sie ein heißes Getränk und einen Snack. Ihr Guide wird Ihnen Geschichten über das Phänomen der Himmelslichter erzählen und Ihre Fragen beantworten. Bei gutem Wetter und klarem Himmel können Sie die Sterne beobachten und eventuell die Nordlichter funkeln sehen. 2 Personen teilen sich einen Motorschlitten. Ein Fahrertausch ist möglich, jedoch muss vor Ort von jedem Fahrer eine gültige Fahrerlaubnis vorgewiesen werden.

  4. Tag 4: Wie wäre es mit einer Huskyschlittensafari?

    Optional mit den Schlittenhunden durch die Winterlandschaft düsen. Ein Minibus bringt Sie zur nahegelegenen Huskyfarm, auf welcher die Hunde Sie schon freudig bellend begrüßen. Ein Guide erklärt Ihnen die Handhabung der Hundeschlitten und Sie begeben Sie sich auf eine etwa 10 km lange Huskysafari durch die verschneite finnische Natur. Je Hundeschlitten fahren zwei Personen, ein Fahrer und ein Passagier, ein Tausch ist nach einer Pause möglich. Nach der Rückkehr zur Huskyfarm genießen Sie am offenen Feuer noch heiße Getränke und Grillwürstchen sowie Geschichten des Mushers über das Leben der Vierbeiner.

  5. Tag 5: Möchten Sie Schneemobil fahren? Oder einer abendlichen Schneeschuhwanderung?

    Optional ein Wildnisabenteuer mit dem Motorschlitten und Lagerfeuerstopp unternehmen. Zu Beginn der Tour erhalten Sie eine kurze Einführung in den Umgang mit den Motorschlitten. Schon nach ganz kurzer Zeit lassen Sie den Ort hinter sich und begeben sich mitten hinein, in die verschneite und weitläufige Natur rund um Ylläs. Ihr Ziel ist eine typisch lappländische Grillhütte im Wald, die sogenannte "Kota". Hier entzündet Ihr Guide ein Lagerfeuer und Sie machen es sich gemütlich. Es gibt Kaffee, Tee, heißen Saft sowie einen traditionellen Imbiss mit Gebäck. Genießen Sie die Atmosphäre in der Hütte und am Feuer, abseits von Trubel, Hektik und Zivilisation. Nach der Pause starten Sie Ihre Maschinen und treten den Rückweg an, die Fahrer können auf Wunsch getauscht werden. Bitte beachten Sie: zum Führen eines Motorschlitten muss vor Ort eine gültige Fahrerlaubnis vorgewiesen werden. Abends ist optional eine Schneeschuhwanderung unter dem glitzernden Sternenhimmel möglich! Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie den Startort Ihrer Schneeschuhwanderung. Sie erhalten eine Einweisung in die Nutzung der Schneeschuhe und begeben sich dann mit Ihrem Guide in den schneebedeckten Wald. Auf Ihrem Weg erleben Sie die Stille und besondere Atmosphäre des nächtlichen Waldes und bei einer Pause lauschen Sie den Geschichten Ihres Guides über die Natur Lapplands. Zum Aufwärmen vor dem Rückweg gibt es ein heißes Getränk und einen Snack und mit etwas Glück sehen Sie die Nordlichter tanzen und die Sterne funkeln.

  6. Tag 6: Wie wäre es mit dem Besuch des Schneedorfs Lainio?

    Möchten Sie heute optional dem SnowVillage Lainio einen Besuch abstatten? Bei diesem Ausflug begeben Sie sich mit den Motorschlitten zum beeindruckenden Snow Village - ein Hotel aus Eis und Schnee erbaut. Dort bestaunen Sie die unglaublichen Eis- und Schneeskulpturen. Jedes Zimmer ist individuell gestaltet und unterschiedlich dekoriert. Unabhängig von der Außentemperatur herrscht im Snow Village eine konstante Temperatur von etwa -3 bis -5 Grad Celsius. Zu den weiteren Highlights des Komplexes zählen, ein Eisrestaurant und eine Kapelle, welche ebenfalls aus Eis und Schnee erbaut wurde. Jedes Jahr finden dort zahlreiche Trauungen statt. Nach einem Rundgang nehmen Sie im beheizten Holzrestaurant Platz und pausieren bei einem warmen Getränk und einem Gebäck. Im Anschluss fahren Sie mit den Motorschlitten zurück nach Ylläsjärvi.

  7. Tag 7: Mit dem Motorschlitten zum Eisangeln?

    Diese etwa 5-stündige Motorschlittensafari führt Sie optional weit hinaus in die Wildnis fernab der Zivilisation. Sie fahren mit dem Schneemobil über verschneite Pfade, gefrorene Sümpfe und durch Wälder und erreichen dann den See Niesalompolo. Am See erlernen Sie die Techniken des Eisfischens und mit etwas Glück fangen Sie sogar selbst Ihr Mittagessen. Dieses wird, auf Wunsch, von Ihrem Guide direkt am Lagerfeuer zubereitet. Falls kein Fisch anbeissen sollte, grillen Sie Würstchen am Feuer und dazu gibt es traditionelle Sandwiches. Ein Kaffee wird ebenfalls direkt über dem Feuer zubereitet und dazu gibt es zum Nachtisch noch etwas Gebäck, bevor Sie auf Ihren Motorschlitten die Rückfahrt antreten.

  8. Tag 8: Auf Wiedersehen!

    Heute heißt es Abschied nehmen. Nach dem Frühstück geht es zum Flughafen und zurück in die Heimat.

Ihre Unterkunft

Ferienhaus YlläsGemütlichkeit und viel Platz im Blockbohlentraum

Zwischen dem Hauptfjell Ylläs und dem Ort Ylläsjärvi befindet sich dieses einzigartige 250 m² große Ferienhaus mit einer zusätzlichen angrenzenden kleineren Wohneinheit.

Leistungen

Inklusive

  • Ferienhaus mit 6 Schlafzimmer, Sauna und Kamin, 10 Erw.
  • Atmosfair-Beitrag Direktflug Lappland inklusive
  • Lufthansa Economy Direktflug nach Kittilä
  • Transfer zur Unterkunft
  • Abendessen im Hotel Ylläsrinne
  • Frühstück im Hotel Ylläsrinne
  • Transfer zum Flughafen
  • Lufthansa Economy Direktflug retour von Kittilä

Auf Wunsch

Folgende Wunschleistungen können hinzugebucht werden:

  • Nordlichtsuche mit Motorschlitten
  • Motorschlittensafari mit Lagerfeuer
  • 10 km Huskysafari
  • Motorschlittensafari zum SnowVillage Lainio
  • Schneeschuhwanderung unter dem glitzernden Sternenhimmel
  • Mit dem Motorschlitten zum Eisangeln

Termine

Von Bis Dauer Ab
04.02.2023 11.02.2023 7 Nächte 1572 EUR p.P.
11.02.2023 18.02.2023 7 Nächte 1499 EUR p.P.

Weitere Informationen

Achtung! Unsere Reisen sind im Allgemeinen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet!

Einreisevorschriften: Jeder Reiseteilnehmer aus einem EU-Land muss über ein bei der Ausreise gültiges Reisedokument in Form eines Reise-Passes oder eines Personalausweises verfügen. Bürger der Schweiz können mit einem gültigen Reise-Pass nach Finnland einreisen.

Die gesetzlich vorgeschriebene Kundengeldabsicherung führen wir durch Übergabe des Sicherungsscheins der tourVers Hanse Merkur durch.

Bei den fintouring Motorschlittensafaris sind Wärme- und Schutzbekleidung sowie Versicherung bereits inklusive (max. Selbstbeteiligung in Höhe von EUR 980 pro Schlitten). Gültiger Führerschein erforderlich.

Karte

Bitte beachten Sie: Diese Karte dient nur zur Orientierung. Die exakte Lage aller Reisebestandteile kann nicht angegeben werden.

Fragen und Antworten rund um Ihren Finnlandurlaub

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen rund um Finnland und Ihren fintouring-Finnlandurlaub. Weitere Antworten finden Sie unter: FAQ

Finnland als Urlaubsland

Die Temperaturen in Lappland liegen im Winter meist zwischen 0 und -40°C. Im März und April wärmt bereits die Frühlingssonne und es fühlt sich häufig nicht mehr ganz so kalt an. Im Sommer liegen die Maximaltemperaturen bei ca. +25°C, meist ist es jedoch etwas frischer.

Es empfiehlt sich der Zwiebellook. Ausführliche Bekleidungshinweise erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Teilnehmer von Safaris werden beim Safarianbieter in der Regel kostenlos mit passender Thermokleidung ausgestattet.

Nein, es ist auch im Winter in Lappland nicht immer dunkel. "Kaamos" wird die Zeit genannt, während der die Sonne nicht über dem Horizont erscheint. Sie dauert wenige Tage bis mehrere Wochen im äußersten Norden von Finnland. Aber auch dann ist es tagsüber nicht stockdunkel, da der Schnee reflektiert und die Sonne so nah hinter dem Horizont ist, sodass für einige Stunden am Tag diffuses Streulicht die Erdoberfläche erreicht.

Ja, Sie können in Lappland sowohl Langlauf- als auch Abfahrtsski laufen. Vor allem die Möglichkeiten zum Langlaufen sind in den größeren Skizentren exzellent mit einem weitläufigen Netz an beleuchteten Loipen.

Mehr als Einwohner und das sind ca. 180.000.

Grundsätzlich leben die Samen über ganz Lappland verteilt. Das kulturelle Zentum der Samikultur ist Inari, hier leben ca. 30 % aller Samen, hauptsächlich von der Rentierzucht und Forstwirtschaft aber immer mehr auch vom Tourismus. Viele Samen leben auch in der Region Ivalo und nördlich davon sowie im Ort Hetta. Hier wird jedes Jahr im März ein großes samisches Fest gefeiert, "der Tag der heiligen Maria"

Finnisch und Schwedisch sind die offiziellen Landessprachen von Finnland. Schwedisch wird als Muttersprache jedoch nur von einer kleinen Minorität gesprochen. Im Norden von Finnland wird teilweise auch Samisch gesprochen. Die meisten Finnen, die im Tourismusgewerbe tätig sind, sprechen außerdem gut Englisch und nicht selten auch noch weitere Fremdsprachen wie z.B. Deutsch.

In Finnland zahlen Sie bequem mit dem Euro. Jedoch werden in Finnland keine 1-und 2-Centmünzen geprägt, die Preise werden entsprechend auf- oder abgerundet.

Finnland ist kein Billigurlaubsland, aber die Lebensmittel des täglichen Bedarfs sind kaum teurer als in Deutschland. Größere Unterschiede gibt es vor allem beim Alkohol und ausgewählten Dienstleistungen.

In Finnland ist es vollkommen selbstverständlich mit Kreditkarte oder EC-Karte zu bezahlen. Die Finnen haben auch kein Problem damit wenn man einen Kaffee mit Karte bezahlen möchte. Es können alle gängigen EC-Karten und Kreditkarten verwendet werden. Vor allem fällt auch keine Gebühr an, wenn man in Finnland mit Kreditkarte bezahlen möchte. Es gilt das EU-Recht, wonach innerhalb der EU-Staaten keine Gebühren für die bargeldlose Zahlung anfallen dürfen. Natürlich kann man auch genauso gut mit Bargeld bezahlen.

Bankautomaten gibt es nicht unbedingt in jedem Dorf, aber bei fast jedem größeren Supermarkt. Sie sind mit dem Namen "Otto" gekennzeichnet. Es ist in Finnland aber auch sehr üblich selbst kleine Beträge per Karte zu zahlen (EC und Kreditkarte).

Als Selbstversorger ist dies kein Problem. Auch die meisten Restaurants sind sehr entgegenkommend. Falls es keine veganen Gerichte auf der Karte gibt, lohnt es sich persönlich nachzufragen. Falls Sie eine Paketreise über uns buchen, klären Sie Ihre Ernährungswünsche bitte im Vorfeld ab.

Mit einer gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland besteht in Finnland (sofern dringend erforderlich) ein Anspruch auf Behandlung bei entsprechend zugelassenen Ärzten. Trotzdem empfiehlt sich immer eine zusätzliche Reisekrankenversicherung. Bitte erkundigen Sie sich auch bei Ihrer Krankenkasse nach den Bestimmungen.

Das Autofahren im finnischen Winter ist für viele ein besonderer Spaß. Es ist natürlich anders als wir das im Winter in Deutschland gewohnt sind. Aber gerade das macht für viele unserer Kunden den Reiz aus. In Finnland gibt es - sinnvollerweise - eine Winterreifenpflicht. Die Winterreifen sind grundsätzlich auch mit Spikes ausgerüstet. Das sind keine spitzen Nägel im Reifen, sondern teilweise flexible Metallplättchen auf der Gummierung. Sie helfen trotzdem ungemein auf der durchgängigen Schnee- oder Eisdecke zu fahren. Aber Vorsicht: auch Spikes überwinden nicht die Grenzen der Physik! Auch mit der besten Ausrüstung kommt es immer auf die Vorsicht des Fahrers an! Es gibt in Finnland einen Winterdienst für die Straßen. Die Straßen werden aber nicht, wie z.B. in Deutschland, komplett geräumt und mit Salz bestreut, sondern es wird eine ausreichende Straßendecke geschaffen und Schneeverwehungen werden beseitigt. Bitte das Abblendlicht immer eingeschaltet lassen, das ist in Finnland ebenfalls Pflicht. Bei lang anhaltenden sehr niedrigen Temperaturen kann es sein, dass der Motor vorgewärmt bzw. die Batterie vor der Entladung geschützt werden sollte. Deshalb sind in Finnland üblicherweise Privatparkplätze - auch bei Mökkis und Hotels - sowie öffentliche Parkplätze mit Steckdosen für elektrische Motorvorwärmer ausgestattet.

Die Netzspannung beträgt in Finnland 230 Volt, die Frequenz liegt bei 50 Hz. Diese Werte sind mit den Werten in Deutschland einheitlich, sodass Sie alle elektrischen Geräte, die Sie in Ihren Urlaub nach Finnland mitnehmen, problemlos laden können. Sie benötigen im Finnland-Urlaub daher keinen Steckdosen-Adapter.

Nein. Grundsätzlich werden die Ausflüge mit englisch-sprachiger begleitung angeboten. In einzelnen Ausnahmefällen kann es durchaus sein, dass Guides Deutsch sprechen. Das kann aber unmöglich versprochen oder garantiert werden. Bei unseren geführten Nordlichtreisen und bei unserer "Dankeschönreise" gibt es eine deutsche Reiseleitung.

Sie können die Safaris auch selbst vor Ort buchen, aber Sie haben dabei keine Preisersparnis. Wenn Sie im Vorfeld wissen, dass Sie an einer bestimmten Safari unbedingt teilnehmen möchten, sollten Sie die Safari vorab buchen, denn die über uns vorab gebuchten Safaris finden in jedem Fall statt - auch wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist.

Einige Reisen sind direkt online buchbar. Alternativ senden wir Ihnen ein Angebot zu, welches Sie uns schriftlich, per Fax oder per E-Mail unterschrieben an uns zurücksenden. Dies ist auch der übliche Buchungsweg bei Reisen, die nicht direkt online buchbar sind.

Sie können per Überweisung oder Kreditkarte bezahlen. Eine Anzahlung ist binnen 14 Tagen zu leisten, die Restzahlung erfolgt spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt. Kurzfristige Buchungen müssen sofort vollständig bezahlt werden.

Diese fällt je nach Safaripartnerfirma unterschiedlich aus - als Richtwert kann man ? 1.000 als Selbstbehalt im Schadensfall ansetzen.

In der Regel teilen sich 2 Personen einen Schlitten. Einzelnutzung ist in vielen Fällen gegen Aufpreis möglich. Bei längeren Safaris ist die Einzelnutzung empfohlen und auch oft schon im Preis inklusive. Für Kinder gibt es je nach Alter und Größe Sonderregelungen. Bitte fragen Sie hier im Einzelfall.

Das Mindestalter ist nicht klar geregelt. Je nach Versicherung und Safaripartnerfirma kann dies variieren. In der Regel muss man 18 Jahre alt sein um einen eigenen Motor- oder Huskyschlitten führen zu dürfen. Beim Motorschlitten ist auch ein gültiger PKW-Führerschein mitzuführen.

Ja, zum Fahren eines Motorschlittens ist ein gültiger Führerschein der Klassen B, A1, A2 oder A zwingend erforderlich. Außerdem gilt in Finnland sowohl für das Auto- als auch für das Schneemobilfahren die Null-Promillegrenze.

Bei den meisten fintouring Winterreisen und Safaris ist die Wärmebekleidung bereits inklusive. Im Klartext: Der kalte Winter kann Ihnen nichts anhaben und Sie sind bestens für Ihre Winteraktivitäten ausgerüstet. Thermooverall Handschuhe feste, warme Stiefel Sturmhaube oder Mütze Helm (bei Motorschlittentouren)

Die Thermoanzüge werden in vielen verschiedenen Größen bereitgehalten. Bitte informieren Sie uns bei Buchung, falls Sie Übergrößen benötigen.