Rentiersafaris

Mit Rudolf dem Rentier auf großer Fahrt

Erleben Sie mit fintouring ein tierisches Abenteuer mit Rentieren. Ob eine 1-stündige Schnuppersafari, eine 2-tägige Tour mit Übernachtung in der Wildnishütte oder einfach nur eine Rentierbegegnung mit Fütterung. Bei fintouring findet jeder sein persönliches Lapplandabenteuer.

Der Rentierschlitten ist wohl eines der ältesten Fortbewegungsmittel in Lappland. Lassen Sie sich verzaubern von der atemberaubenden Winterlandschaft und hören Sie dabei nur das Knirschen des Schnees und klingeln der Rentierglocken. Der vielleicht schönste Ort für Rentierausflüge ist Salla im Nordosten Finnlands.

Vor Beginn einer jeden Rentiersafari gibt es ausführliche Sicherheitseinweisungen, damit Sie auch selbst Rentier "lenken" können.

Wie lang sind die Touren?

Von der 300 m langen Touristenrunde bis zur 1,5tägigen Rentierschlittenfahrt mit Wildnisübernachtung ist alles möglich. Die kürzeren Safaris sind vor allem auch "Fototermin" mit den putzigen Geschöpfen. Kaum ein anderer Anblick ist typischer für Lappland als der eines Rentiers.

Was empfiehlt sich für Einsteiger?

Im Prinzip muss man keine besonderen Voraussetzungen mitbringen um einen Rentierschlitten lenken zu können. Die Tiere kennen ihren Weg :-)
Eine ca. 1,5 km Runde sollte es schon sein. Die ganz kurzen Touren bieten wir auch nicht an. Hätten Sie denn Lust immer genau die gleichen 300 m immer und immer wieder im Kreis zu laufen? Rentiere sind in dieser Hinsicht genügsam ... trotzdem achten wir darauf, dass Sie und auch die Tiere nicht Teil einer Massenveranstaltung werden. Leider gibt es die schon an einigen Orten in Lappland.

Muss man für die Rentiersafaris sportlich fit sein?

Wie überall bei winterlichen Aktivitäten ist oft das normale "Spazierengehen" auf Schnee und Eis für Ungeübte schon eine Herausforderung. Von uns bekommen Sie die richtige Kleidung in Form von festen Stiefeln und warmen Thermooveralls gestellt. So sind Sie schon mal ganz gut gerüstet.

Seien Sie vorsichtig, damit Sie nicht ausrutschen - genauso wie Sie es auch zu Hause auf rutschigem Untergrund sind. Beim Einsteigen in den Schlitten ist Ihnen der Guide sicher gerne behilflich. Dann kann es auch schon los gehen! Eine entspannte Tour durch den verschneiten Winterwald wartet.

Wenn Mensch und Rentier eine Pause benötigen, so wird diese direkt am Lagerfeuer eingeplant. Am knisternden und wärmenden Feuer bereitet Ihr Widnisguide einen herrlich duftenden Kaffee und leckere Köstlichkeiten in der gusseisenen Pfanne zu.

Braucht man einen Führerschein? 

Nein - den bekommen Sie nach "bestandener" Rentierschlittenfahrt oft vor Ort als Souvenir geschenkt.

Geht es den Tieren gut?

Nur wenige Rentiere eignen sich für den Einsatz vor dem Schlitten. Die Rentierhirten die wir kennen gelernt haben, geben den Tieren Kommandos, mit denen sie den Tieren zu verstehen geben ob sie z.B. langsamer oder schneller gehen sollen. Der Einsatz von Gewalt ist nicht notwendig. Es braucht viel Geduld und Einfühlungsvermögen um die Tiere zu schulen. Deshalb gibt es auch nur verhältnismäßig wenige Rentiere, die einen Schlitten ziehen können. Eine gute Ausbildung dauert ca. 4 Jahre.

Kann ich den Rentierausflug nicht auch erst vor Ort buchen?

Rein theoretisch ja. Doch wir von fintouring garantieren die Termine die Sie vorab buchen. Auch schon ab 2 Personen. Wenn Sie erst vor Ort anfragen, sind die Touren oft entweder ausgebucht oder finden mangels Teilnehmern gar nicht erst statt. Wenn Sie sich einen Rentierausflug wünschen, dann sollten Sie den auch vorab buchen. Es muss nicht schon immer gleich mit der Reisebuchung selbst geschehen. Oft kann man auch erst ca. 1-3 Monate vor Reiseantritt die restlichen Safaris buchen. Dann hat man vielleicht noch etwas Geld gespart oder man kann sich die Safari ja auch zum Geburtstag oder zu Weihnachten wünschen.

Wie verständige ich mich mit den Guides?

Wir teilen Ihnen spätestens mit der Reisebestätigung mit in welcher Sprache der Ausflug durchgeführt wird. In der Regel auf Englisch. Viele Guides verstehen aber auch Deutsch - selbst wenn sie sich nicht trauen die für sie fremde Sprache anzuwenden. Wenn Sie besonderen wert darauf legen, dass Ihre Ausflüge auf Deutsch stattfinden, dann sprechen Sie uns bitte schon vor Angebotserstellung darauf an. Wir versuchen alle Ihre Wünsche so gut wie möglich mit zu berücksichtigen.