Helsinki´s Dom

Leuchtend weiss und weithin sichtbares Wahrzeichen von Helsinki

Wenn Sie Helsinki mit dem Schiff ansteuern, erkennen Sie schon lange vor dem Anlegen, die weisse Domkirche über die Dächer der Stadt herausragen. Der Dom mit seinen kuppelförmigen Türmen ist sicherlich eines der meistfotografiertesten Motive Helsinkis.

Sehenswerter Dom

Beliebter Treffpunkt ist die große Freitreppe vor dem Dom. Von hier aus genießen Sie sowohl einen atemberaubenden Blick auf das eindrucksvolle Gebäude Domgebäude, als auch über den Senatsplatz (Senaatintori), welcher rechts und links von gelben neoklassizischten Gebäuden flankiert wird. Das Innere der 1852 fertig gestellten lutherischen Domkirche ist eher schlicht. Die Krypta der Kirche wird u.a. auch für Kunstausstellungen und Musikveranstaltungen genutzt.
Besonders eindrucksvoll ist der Dom, wenn er Nachts hell angestrahlt über den Lichtern der Stadt thront.

Der Senatsplatz
Der Senaatintori ist zentraler Treffpunkt und Teil jeder Stadtrundfahrt oder jedes Stadtrundganges, egal ob geführt oder individuell. Hier sind die Universität und Finnische Nationalbibliothek sowie das Regierungspalais untergebracht. In der Mitte des Platzes erinnert eine Bronzestatue an den russischen Zaren Alexander II. Mehrere Straßenbahnenlinien halten direkt am unteren Ende der Treppe, ebenso wie die Hop-on - Hop off Busse. Wenn Sie das Treiben am Dom lieber bei einer Tasse Kaffee durch große Fenster beobachten möchten, empfiehlt sich das Café Engel am Fuße des Platzes. Von hier sind es auch nur wenige Schritte durch eine Gasse zum Marktplatz (Kauppatori) am Hafen, dem neben dem Senatsplatz wichtigsten Platz der Stadt - auch der Bauch von Helsinki genannt.

Die Domkirche ist täglich von 9  bis 18 Uhr geöffnet, von Juni bis August sogar bis 24 Uhr. Der Eintritt ist frei!