Unterkünfte aus Schnee und Eis

Das sind die kältesten Hotels Finnlands

Einmal im Leben eine Nacht in einem Iglu aus Eis und Schnee verbringen. Diese exotische Möglichkeit bietet sich Ihnen bei einem Aufenthalt in finnisch Lappland. Schneehotels werden aus vielen Tonnen Eis und Schnee, jedes Jahr neu erbaut und sind wahre kreative Kunstwerke. Die Temperatur im Iglu liegt konstant bei 0 bis -5 Grad und Sie schlafen in warmen Schlafsäcken auf Rentierfellen. Anbei finden Sie eine kleine Auswahl sowie einige Informationen zur eisigen Nacht:

Die Schneeburg in Kemi

... ist sicherlich eine der größten weltweit. Die aus Schnee und Eis erschaffene Burg macht Ihrem Namen alle Ehre, mit Türmen und Burgmauer sowie kreativen Details ist Sie eine wahre uneinnehmbare Festung. Bereits seit 1996 entsteht die Burg jedes Jahr aufs Neue und beeindruckt durch seine unglaublichen Ausmaße. Jedes Jahr steht der Bau unter einem anderen Motto. In der Schneeburg gibt es viel zu sehen und zu erleben, fantastische Schneeskulpturen befinden sich im gesamten Komplex, alles ist speziell beleuchtet, die Zimmer zum Übernachten haben ein Bett aus Eis, es gibt eine Eisbar, ein Eisrestaurant, eine Kapelle in der Trauungen stattfinden, sowie viele verschiedene Events und Veranstaltungen. Auch wenn Sie nicht übernachten möchten, lohnt sich ein Besuch, mit einer Besichtigung und Führung und vielleicht einem Essen im Eisrestaurant und einem abschließenden eiskalten Getränk an der Eisbar. 

Das Snow Village Lainio

...befindet sich ca. 200 km nördlich des Polarkreises, in der Nähe der Skiorte Levi und Ylläsjärvi. Das beliebte Eishotel hat viel zu bieten. Die Zimmer heißen hier "Schnee-Suiten" und sind geräumig und aufwendig dekoriert. In den letzten beiden Jahren stand der gesamte Bau unter dem Motto "Game of Thrones" und für viele Fans der Serie waren die teilweise lebensgroßen Skulpturen, sowie die liebevollen Details ein echtes Highlight. 

Im Schneedorf Lainio gibt es ebenfalls ein Eisrestaurant, eine Eisbar mit Loungebereich sowie eine Eiskapelle für Trauungen. Es gibt aber auch ein gemütliches beheiztes Holzrestaurant. 

Snow Lounge in Salla

Seit einigen Jahren gibt es die Snow Lounge in Salla. Die Snow Lounge ist ein kleiner Familienbetrieb im Herzen des kleinen Ortes Salla und das einzige Eishotel in der Gegend. Der Komplex besteht aus mehreren Eis-Iglus, welche eine Eisbar, ein Eisrestaurant, ein Eishotel, eine Eisgalerie mit Skulpturen sowie eine Eiskapelle beherbergen. Es werden Führungen durch die Lounge angeboten, in der Eisbar gibt es Getränke und Snacks in exotischer Atmosphäre. Hier übernachten Sie in bequemen Betten (keine Eisbetten) und es sind Trauungen in der Eiskapelle möglich.

Das Arctic Snow Hotel Rovaniemi

...befindet sich am Polarkreis, ca. 26 km vom Stadtzentrum Rovaniemis entfernt. Das Eishotel bildet zusammen mit 39 Glas-Iglus einen gemeinsamen Hotelkomplex. Eisige Zimmer stehen für etwa 70 Gäste zur Verfügung, damit ist das Arctic Snow Hotel eines der größten in der nordischen Region. Die Wände und gesamte Einrichtung besteht aus Kunstwerken aus Eis, sowie besonderer Illumination. In der Anlage gibt es eine Eisbar, ein Eisrestaurant sowie eine Kapelle. Die Zimmer gibt es in verschiedenen Ausführungen und Größen, die Rahmen der Betten bestehen aus Eisblöcken, haben aber eine normale Matratze mit Rentierfellen. Die Größe der Standardzimmer variiert zwischen 9 und 15 m², die Suiten haben sogar eine Größe von ca. 28 m² und sind alle verschieden und einizigartig gestaltet. In der Anlage gibt es eine finnische Sauna zum Aufheizen vor dem zu Bett gehen.

Schneeschloss Hetta  

Das kleine charmante Schneeschloss in Hetta entsteht jedes Jahr aufs Neue. Eine Schneekanone sorgt für den feinen Pulverschnee und speziell entwickelte große Ballons helfen das Gewicht des Schnees und die runde Iglu-Form zu halten.

Die "Möbel" im Inneren, wie Tische und Betten bestehen aus Eisblöcken und sind mit Rentierfellen belegt. Jeder Raum ist andersfarbig und stimmungsvoll beleuchtet und mit zahlreichen aus Eis gestalteten Skulpturen ausgestattet. Bei einer Führung erfahren Sie alles über den Bau und für Mutige kann eine Übernachtung organisiert werden.   

Torassieppi Winter Village 

Das kleine Eishotel in Torassieppi besteht aus einem Schneehotel mit mehreren Iglus, einem Eisrestaurant und einer Eisbar sowie einem Winter-Aktivitäten-Park für Kinder. Im Eishotel können Sie in einem traditionellen Iglu übernachten. Das Bett besteht aus Schnee + Eis aber Rentierfelle und extra dicke Schlafsäcke halten Sie warm.  

Levi Luvatuma - Levi Eisgalerie

Willkommen im kältesten Hotel Levi´s.  Zwischen Dezember und April öffnet das Eishotel seine Türen. Es bietet drei verschiedene Zimmerkategorien zum Übernachten an. 

Die Standard Zimmer haben eine Größe von ca. 10m² und sind buchbar für 1-4 Personen. Die Zimmer sind stimmungsvoll beleuchtet.

Superior Zimmer haben ebenfalls ca. 10m² und sind zusätzlich dekoriert mit einzigartigen Eisskulpturen.  

Eine besondere Suite für 2 Personen bietet bei einer Größe von ca. 30m², spezielles Design und besondere Details, sowie ein beheiztes Doppelbett in einem Rahmen aus Eis. 

Vor jeder Übernachtung erhalten Sie eine Führung durch die Anlage sowie Instruktionen für diese besondere Nacht. Das Frühstück nehmen Sie im Hauptgebäude am offenen Feuer an. Während der Nacht haben Sie jederzeit die Möglichkeit in einen beheizten Raum im Hauptgebäude zu wechseln. Auch die sanitären Anlagen befinden sich dort und sind die ganze Nacht geöffnet. 

Weitere eisige Übernachtungen?

Einige Hotels bauen im Winter auf Ihrem Gelände kleine "Eishotels" und bieten Übernachtungen an. Teilweise ist es nur ein Schnee-Iglu für Zwei, wie z.B. in Iso Syöte oder eine kleine Eis-Hütte im Appuka Nordlichtresort. 

Allgemeine Informationen: 

Eishotels entstehen in Finnland jedes Jahr neu ab Dezember, je nach vorhandenem Schnee, und sind geöffnet bis ca. Ende März bis Ende April. Wenn Sie bei uns eine Finnland Reise mit einer Nacht in einem Eishotel buchen, erhalten Sie von uns vor der Reise ausführliche Informationen zur Übernachtung.

In aller Regel sind die Eishotels bis ca. 21 Uhr für Besucher geöffnet und stehen zur Besichtigung zur Verfügung. Der Bezug der Zimmer erfolgt erst danach, etwa gegen 22 Uhr. Es gibt immer auch einen beheizten Notfallraum bzw. eine Rückzugsmöglichkeit, falls es doch zu kalt sein sollte. Für die Übernachtung erhalten Sie vor Ort besonders warme Schlafsäcke und Kopfkissen. Mitbringen sollten Sie jedoch eine warme Mütze, warme lange Unterwäsche, wenn nötig auch in mehreren Lagen sowie dicke Wollsocken.

Die sanitären Einrichtungen sind immer mit gemeinschaftlicher Nutzung und befinden sich meist nicht direkt im Zimmer.

In einigen Eishotels erhalten Sie sogar ein Übernachtungszertifikat als Erinnerung.